„DCUK proudly presents THE STARRIDERS“…

…hieß es am vergangenen Sonntag endlich für uns. Nachdem am Mittwoch bereits gemeinschaftlich der LKW beladen wurde, um sich rechtzeitig auf den Weg zu machen, ging es für das Corps am Donnerstagabend endlich auf die große Fahrt in Richtung Leicester.

Nach ca. 9 Stunden Fahrt inklusive Fähre erreichte das Corps Freitagmittag die Unterkunft in Woking und begann nach kurzem Ankommen und einer Lagebesprechung direkt mit dem Training.

„Das Cadence Drum & Bugle Corps hat uns freundlicher Weise aufgenommen, Trainingsplätze organisiert und uns rundum mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Der Ablauf vor Ort hat einwandfrei funktioniert. Unser herzlichster Dank geht an unsere neuen Freunde aus England!“ so Lars Kandel, der mit Tobias Platow diese Fahrt federführend organisiert hat.

Am Samstag ging es weiter mit einem sehr erfolgreichen Training und einem gemeinsamen BBQ mit Cadence. Beide Corps` präsentierten sich gegenseitig und den zahlreichen Zuschauern ihre Shows und ließen den Abend in familiärer Atmosphäre ausklingen. Viele neue Freundschaften wurden geknüpft und die Eindrücke werden sicher allen noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Am Sonntagmorgen ging es dann endlich mit dem Bus Richtung Leicester, wo das Corps zeitig ins Warm-up startete, um sich mental wie körperlich auf den Contest einzustellen und letzte Vorbereitungen zu treffen. Am Nachmittag hieß es dann endlich Showtime und das Corps schloss mit einer Punktzahl von 67,90 und einem soliden 3. Platz ab.

Der Full-Retreat bot für Starriders einen angemessenen Abschluss dieses großartigen Drum Corps Wochenendes. Als besonderes Highlight durfte unsere Drumline gemeinsam mit der Drumline von Cadence die Kadenz zum Einmarsch der Corps spielen:

Nachdem alle Anspannung der vergangenen Tage vom Corps abgefallen war, wurde erstmal ausgelassen gefeiert, bevor am Montag der Free-Day in London anstand. In kleinen Gruppen haben die Mitreisenden die Stadt erkundet und einen unvergesslichen Tag bei Sightseeing, Shopping und Kultur verbracht.

Nach so einem unvergesslichen Wochenende war die lange Rückfahrt dann auch nur noch halb so schlimm. 🙂

Dienstagmittag wieder in Bad Münder wurde der LKW entladen, das Vereinsheim für die Sommerpause präpariert und nach einem kurzen Corpsmeeting ging es endlich für alle nach Hause.

 

Das nächste Training findet für Starriders am Wochenende 5./6. August statt und ist gleichzeitig der Auftakt in die letzte und heißeste Phase der 2017er Saison. Bereits eine Woche später am 12. August findet unser diesjähriger Family Day statt, an dem wir alle Freunde und Fans herzlich ins Vereinsheim einladen, um einen gemütlichen Tag zu verbringen. Nähere Infos hierzu gibt es auf Facebook oder im entsprechenden Artikel hier auf der Homepage. Wir freuen uns darauf viele bekannte Gesichter zu sehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.