Erstes Training und Tag der offenen Tür bei den Cadets

Vergangenen Samstag fanden die ersten offiziellen Unterrichtsstunden der neuen Starriders Cadets im Vereinsheim statt. Während Sanford den Kindern erste Übungen entlockte und einige Takte von Bruno Mars‘ „Uptown Funk“ spielte, hielt Claudia mit den Eltern ein Zukunftsmeeting ab, welches der weiteren Planung dienen sollte und Raum für Wünsche und Ideen bot. „Wir sind alle sehr zuversichtlich und haben gemeinsam einige Pläne geschmiedet, die es jetzt in die Tat umzusetzen gilt“, so Claudias Fazit nach dem Meeting.

Nach einer zweistündigen Mittagspause startete dann bei strahlendem Sonnenschein der Tag der offenen Tür im „Garten“ hinter dem Vereinsheim. Zwei Stunden lang konnten die Kinder verschiedene Trommeln und andere Instrumente wie Xylophon, Trompete, Euphonium und Tuba ausprobieren und mit der Fahne das Tanzbein schwingen. Außerdem kamen die Schlauchtrompeten wieder zum Einsatz, die kleinen Gäste konnten sich Strohhalmklarinetten basteln und mit nach Hause nehmen und einiges mehr.

Da das Hauptcorps am Samstag ebenfalls in Bad Münder trainierte, konnten die Besucher außerdem den „Großen“ bei der Arbeit zugucken und sich von ihnen inspirieren lassen.

Das Cadets-Projekt nimmt mehr und mehr Form an und ist für Kinder, die daran interessiert sind in einer Gruppe Musik zu machen auf jeden Fall einen Versuch wert. Neben Brass und Color Guard, soll in naher Zukunft auch eine Percussion Gruppe aufgebaut werden, um das Corps komplett zu machen.

Bei Interesse meldet euch einfach unter cadets@starriders.de und holt euch Infos zu Trainingszeiten und geplanten Events.

Die Cadets freuen sich auf euch!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*