German Open 2019

Die German Open 2019 finden am Samstag, den 31.08.2019 ab ca, 17:00 Uhr im Hamelner Weserberglandstadion statt. Die German Open werden weiterhin in Zusammenarbeit mit DCE durchgeführt. Anmeldeschluss ist der 30.04.2019. Bitte unseren Anmeldebogen (pdf download) ausfüllen und schnell absenden.

Weitere Infos unter germanopen@starriders.de

Neue Startklassen:

Neben den bewährten Startklassen (Cadet Class, Concert Class und Premier Class) wird bei den German Open als ersten deutschen Veranstalter SoundSport®und DrumLine Battle® angeboten.

„SoundSport®, ein Programm von Drum Corps International, bietet die einzigartge Möglichkeit für die Entwicklung von Instrumentalensembles aller Art in einer dynamischen Umgebung. Ziel ist es, lokale, kostengünstige und unterhaltsame Instrumentalensembles zu schaffen, die sowohl für die Teilnehmer als auch für das Publikum ein großartiges Erlebnis bieten.“ Wie funktioniert SoundSport®?

  • Teams bestehen aus 5 oder mehr Mitgliedern
  • Es gibt keine Altersbeschränkung
  • Die Shows sind 5-7 Minuten lang
  • Der Schwerpunkt liegt in der Musik
  • Die Auftrittsfläche ist 20 Meter tief und 30 Meter breit
  • Gewertet wird in Punkten von drei Judges (Music Perfomance, Visual Performance, Overall Impression)
  • Mehr Informationen unter soundsport.com oder germanopen@starriders.de

(Quelle: soundsport.com)

Video:Performing with SoundSport

Die DrumLine Battle® -Veranstaltungen zeigen das ganze Jahr über marschierende Percussion-Ensembles mit allen Instrumenten und Fertigkeitsstufen und zeigen ihre einzigartigen Talente und Kreativität in einem Wettstreit mit viel Energie. Wie funktioniert DrumLine Battle®?

  • Bereiten Sie einfach ein 1,5 bis 2,0 Minuten lang marschierendes Schlagzeug-Solo (nur Batterie) vor.
  • Fügen Sie Visuals, Stunts und Stick-Tricks hinzu, und Sie können loslegen!
  • So einfach ist das und macht viel Spaß. Sie können Material von Ihrer Winterlinie, Herbstshow oder etwas verwenden, das nur für dieses Ereignis produziert wurde.
  • Die „Battles“ werden Kopf an Kopf gegen eine andere Drumline ausgetragen.
  • Jedes Team führt ein 1,5 bis 2,0 Minuten langes Solo vor dem anderen Team in seiner eigenen 12 x 12 m großen „Schlachtzone“ auf, getrennt durch eine 2 m breite neutrale Zone.
  • Jedes DrumLine Battle besteht aus zwei Runden.
  • Die Jury ermittelt sofort das Siegerteam, basierend auf einer Kombination aus Trommelfähigkeiten, Bewegung, Visuals, Stick-Tricks, Stunts und allgemeinem Showmanship.

(Quelle:drumlinebattle.com)

Videobeispiel: DrumLine Battle